Archiv der Kategorie 'Buecher'

Donnerstag, 19. April 2012
10 Gründe, die "Tribute von Panem" zu LESEN



Die Tribute von Panem (The Hunger Games)
Meine Wertung: Wertung: 5 von 5 Sternen!!!

Es gibt wirklich Situationen mit blödem Timing. So zum Beispiel Bücher zu besprechen, wenn alle Welt über die Buchverfilmung diskutiert.
Ich tue es trotzdem, einfach weil die Bücher so gut sind.
In einem Kraftakt unter Nutzung von Ostern und etwas Urlaub habe ich auch noch Band 2 und Band 3 der Trilogie gelesen. Klasse. Bin wirklich beeindruckt.

Dabei ist das Dümmste, was man momentan lesen kann, die Unterstellung, die Bücher wären ein Plagiat anderer Geschichten und Verfilmungen.
Das ist Unsinn. Natürlich gibt es zuhauf Beispiele für die Ideen, die in diesen Büchern verarbeitet werden. Aber das ist so, als ob man sich darüber mokiert, dass jemand eine Geschichte mit Raumschiffen schreibt, weil es doch schon Star Trek andere gegeben habe.
Im Buch ist die Idee Vehikel und Hintergrund für die Personen und ihre Handlungen.

Hier meine 10 Gründe, warum ich die Bücher so toll finde: (...)

Die ganze Empfehlung hier
dieser Beitrag |  Kategorie Buecher | 
Dienstag, 3. April 2012
Suzanne Collins: Die Tribute von Panem (Tödliche Spiele)

Die Tribute von Panem 1: Tödliche Spiele (The Hunger Games)
Meine Wertung: Wertung: 5 von 5 Sternen!!!
Taschenbuch: 454 Seiten
Verlag: Oetinger; 1. Auflage (17. Juli 2009)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3789132187

Eigentlich ist es peinlich: Auf Suzanne Collins "Tribute von Panem"-Trilogie wurde ich erst aufmerksam, als die lobenden Kinobesprechungen des Filmes für den ersten Band (Tödliche Spiele, im Original „Hunger Games“) in den Medien auftauchten. Da wurde der Film gelobt, und die Qualität der Bücher hervorgehoben.
Statt wie alle anderen den Film anzusehen, habe ich mir erst einmal die Bücher besorgt (aus Kostengründen in der englischen Ausgabe) und den ersten Band (knapp 470 Seiten) gelesen.
Ich bin beeindruckt.
Ich diskutiere mal nicht, warum man aus der Trilogie "The Hunger Games" die "Tribute von Panem" macht – ehrlich: die Übersetzung von englischen Titeln ins Deutsche bleibt mir ein immerwährendes Rätsel.
Zumal der deutsche Titel zwar wörtlich die Bezeichnung von Personen aus den Büchern wiedergibt (The Tributes), das Wort aber im englischen einige andere Konnotationen hat, und insbesondere nicht ganz so mittelalterlich wirkt. Egal.

Ich fand das Buch wirklich beeindruckend! Wird zwar als Fantasy-Pendant von Harry Potter gehandelt, ist aber eher Science Fiction, und um Klassen besser als alles aus Hogwart.
Eine gut durchdachte und spannende Handlung, mit ernsthaften Themen und interessanten Ideen.
Und natürlich ein hervorragendes Jugendbuch, mit vielem, über das man ethisch und moralisch nachdenken kann. Und der etwas schräge Vorwurf, ein Buch für Mädchen zu sein? Dass die 16 jährige Hauptfigur sich durchaus so verhält, dass man in ihr einen realistischen weiblichen Teenager erkennt, ist eher ein Kompliment.
Lesen!
dieser Beitrag |  Kategorie Buecher | 
Sonntag, 18. März 2012
Und noch eine Empfehlung: Year's Best SF 16

Meine Wertung: Wertung: 5 von 5 Sternen!!!
Taschenbuch: 512 Seiten
Verlag: Harper Voyager; Auflage: Original (31. Mai 2011)
Sprache: Englisch
Preis: 6,00 Euro
ISBN-10: 0062035908
Diese Ausgabe und alle vorhergehenden auch als kindle-Edition
Preis: 6,59 Euro (ältere Ausgaben ab 3,20 Euro)


Und noch etwas für den Science Fiction Fan mit Affinität zu Kurzgeschichten und Novels:
Seit jetzt 16 Jahren erscheint die jährliche Sammlung Year's Best Science Fiction als Taschenbuch, prall gefüllt mit dem Besten, was die Editoren für die herausragenden Veröffentlichungen in anderen Zeitschriften und Magazinen halten. Ein fulminanter Querschnitt durch die aktuelle SF-Szene.
Aktuell ist Band 16 für das Jahr 2010 (Die Ausgabe 17 für 2011 erscheint im Mai - hier ist die kindle-Version übrigens wieder günstiger, keine Ahnung, was die aktuelle Preisgestaltung bedeuten soll).
Die Einleitung ist immer eine sehr interessante Rückschau auf die Profi-SF-Szene, in dieser 16. Ausgabe wird das Thema "elektronisches Publishing" für die SF-Szene sehr interessant und tiefschürfend beleuchtet.
Danach ein bunter Reigen von Sf-Stories und Novellen, alle mit einem einordnenden Vorwort und einer kleinen Kommentierung versehen.
Ich bin noch nicht ganz mit dieser Ausgabe durch, aber zu den Highlights gehören für mich "Petopia" von Benjamin Crowell, einem Cyper-Punk-Derivat mit ungewöhnlichem Hintergrund, und das wunderschöne "Castoff World" von Kay Kenyon, eine Endzeitgeschichte mit optimistischer Grundeinstellung und einem sehr interessanten Sujet.
Auch hier: Sehr zu empfehlen!
dieser Beitrag |  Kategorie Buecher | 
Samstag, 17. März 2012
für SF-Leser: Asimov's Science Fiction Magazine als Abo

Meine Wertung: Wertung: 5 von 5 Sternen!!!
Amazon kindle edition - Zeitschriften Abo
Eine Ausgabe pro Monat
Sprache: Englisch
Preis: 2,49 Euro/Monat

Seit ein paar Monaten vermarktet Amazon via kindle auch Zeitungen und Zeitschriften als Abo, das aktuell drahtlos auf den Kindle oder das Smartphone übertragen wird.
Alle Abos sind in den ersten 14 Tagen kostenfrei und wieder kündbar, danach werden sie dauerhaft, haben aber meist monatliche Kündigungsfrist (was akzeptabel ist).
Ich habe das mit der FAZ und der Süddeutschen probiert - und beide wieder abbestellt. Die Darstellung erfolgt nicht als Abbild der Printausgabe, sondern in Form einer langen Liste von Artikeln. Nicht alle Bilder sind dabei (und diese sind auf meinem Kindle nur schlecht darstellbar.
Was fehlt, ist die Strukturierung innerhalb der Zeitung, die einem auch einen schnellen Überblick ermöglicht. Da ist mir meine Printausgabe doch lieber (bzw. als Notlösung die faksimilebasierte Darstellung meiner London Times in PressReader für PC und Smartphone).

Doch was mache ich, wenns die geliebte Zeitschrift gar nicht zu kaufen gibt?

Für den SF-Fan, der bereit ist, neben einem moderaten Betrag in der Größenordnung eines Magum-Eis die englische Sprachkenntnisse hervorzukramen, hat Amazon ein traumhaftes Angebot.
Nach Jahrzehnten der Bitterkeit, dass man keine der für HUGO- und Nebula-Award vorgeschlagenen Kurzgeschichten kennt oder jemals kennenlernen wird, kann man das rumreiche Asimov's Science Fiction Magazine als Abo erwerben. Dieses Magazine mit einer wechselvollen Geschichte mag seine Hoch-Zeit auch überschritten haben: Es bietet trotzdem einen phantastischen Einblick in die aktuelle Kurzgeschichten-SF.
Die Ausgabe bietet die Sparten Novellas, Novelettes, Short Stories, Poetry und Information - die meisten Grafiken der Originalausgabe fehlen (schade!), einzelne Artikel können ebenfalls fehlen (nach welcher Systematik konnte ich noch nicht feststellen), doch welch ein Feuerwerk an aktuellen und phantastischen Kurzgeschichten!
Die neue Ausgabe wird jeweils automatisch auf iPhone oder kindle übertragen: Auf meinem PC geht es im kindle-Programm nicht, aber da habe ich vielleicht noch eine veraltete Programmversion.
Nur zu empfehlen!!!
dieser Beitrag |  Kategorie Buecher | 
Für SF-Leser: The Magazine of Fantasy & Science Fiction

Meine Wertung: Wertung: 5 von 5 Sternen!!!
Amazon kindle edition
Aktuellste Ausgabe: September/Oktober 2011
Sprache: Englisch
Preis: 5,46 Euro

In meiner Jugend waren die deutschen Best-Of Taschenbuchausgaben des Magazine of Fantasy & Science Fiction ein Highlight der aktuellen Science Fiction Short Stories.
Doch natürlich - es war nur eine Auswahl, und teilweise mit jahrelanger Zeitverzögerung veröffentlicht.
Aber wie sollte man an die Originale kommen?
Das ist jetzt geklärt:
Amazon bietet die letzten 10 Ausgaben (aktuelle Ausgabe: September/October 2011) als kindle Download an: Alle Texte, dazu ein Teil der Bilder.

Darstellbar ist das Magazin auf dem Kindle, dem PC (hier kommt es dem Original am nächsten), oder auch auf dem iPhone/Android.
Ich lese es meist auf dem iPhone: Kein Problem.
Die Ausgaben sind nur in s/w, aber das Schwergewicht ist ja auch der Text: die Short Stories und Noveletes, die Buchbesprechungen. Jon Armstrong, Sarah Langan, Esther M. Friesner - hervorragende zeitgenössische Autoren mit hervorragenden Geschichten.

Natürlich alles in Englisch - anstrengender, aber allemal die Mühe wert!
dieser Beitrag |  Kategorie Buecher | 
Mittwoch, 29. Februar 2012
Erin Morgenstern: Der Nachtzirkus
Erin Morgenstern: Der Nachtzirkus (Orig.: The Night Circus)

2012 (engl. Original 2011)

Meine Wertung: Wertung: 5 von 5 Sternen!!!
Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: Ullstein Hardcover (15. März 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3550088744
Preis: 19,99 Euro

In den USA wurde dieses Fantasy-Buch bereits Monate vor dem Erscheinen als geniales Erstlingswerk beworben. Eigentlich schlechte Vorzeichen... ich habe es dann trotzdem in Englisch bestellt und mich durch 400 traumhafte Seiten gearbeitet.
Das Buch ist jeden Euro wert! Unbedingt als Hardcover kaufen, und auch nicht als Kindle-Edition erwerben. Solche Geschichten brauchen Papier und Hardcover als Grundlage.
Tolle Geschichte, phantastische Ideen, clevere und überraschende Handlung. Ganz, ganz toll. Seit langem mal wieder eine richtig gute, schöne, traurige, romantische, phantastische Geschichte. Dürfte bei den SF- und Fantasy-Preisen 2012 eine Rolle spielen. Ausführliche Besprechung folgt noch. Erscheint in Deutsch Mitte März.
Unbedingt jetzt schon vorbestellen!
dieser Beitrag |  Kategorie Buecher | 
Donnerstag, 16. Februar 2012
Schlechtester Buchschnitt, den ich jemals gesehen habe

Ich bin von amerikanischen (Taschen-) Büchern manches gewohnt: Schiefer Druck, graue Druckfarbe, auch mal eine fehlende Seite - dafür kosten die Dinger ja tradionell auch nur die Hälfte einer deutschen Ausgabe.
Aber so etwas habe ich noch nicht erlebt: Zu Weihnachten bekommen, jetzt gelesen: American Sniper von Chris Kyle: Hardcoverausgabe (!), 16,95 Euro per Amazon. Bestseller in den US-Charts.
Der Druck ist gut, aber... Die Seiten sind nicht geschnitten! Zuerst dachte ich, die wären einfach freihändig ausgerissen worden, doch da die Einzelseiten nicht einmal eine glatte Linie aufweisen, kann ich mir nur vorstellen, dass die Bögen vor der Buchbindung von hungrigen Hamstern angenagt wurden. So etwas als Buch zu verkaufen, ist eine Frechheit. Da ist ja eine Tageszeitung besser geschnitten. ARghh!!
dieser Beitrag |  Kategorie Buecher | 
Montag, 19. Dezember 2011
Satiren als Buch erschienen!
Satiren aus über 25 Jahre VorSicht


Meine Wertung: Wertung: 5 von 5 Sternen
Verlag Matthias Ess
ISBN : 978-3-935516-72-3
Einband : Paperback
Preisinfo : 12,90 Eur[D] / 13,30 Eur[A]
Seiten/Umfang : ca. 164 S. - 22,0 x 14,0 cm
Produktform : B: Einband - flex.(Paperback)
Erscheinungsdatum : 1. Aufl. 14.12.2011

Es ist vollbracht!
Gerade eben erschienen: 65 Satiren aus meiner Satire-Kolumne der VorSicht, jetzt als Buch erhältlich.
(Soll heißen, es wird nach Weihnachten beim Großhandel gelistet und dann im Buchhandel oder über Amazon zu beziehen sein.)

65 Satiren aus Hunderten von Veröffentlichungen wurden ausgewählt, thematisch gruppiert (Der normale Wahnsinn, Gesellschaftliches, Meine Welt, Tücken der Technik, Im Jahreskreis, Arbeitsleben, Servicewüste, Rudi, Historisch Wertvoll) und noch einmal komplett überarbeitet.
Alle Satiren erhielten eine aktuell angepasste Kurzeinleitung, einige wenige historische Bezüge wurden aus Gründen der besseren Verständlichkeit angepasst. Regionale Bezüge sind natürlich vorhanden, die Themen des Buches bzw. der Satiren sind aber universell und daher auch außerhalb der hießigen Region für jeden problemlos verständlich.

Der Verlag versuchte den Spagat zwischen akzeptablem Buchpreis (12,90 Euro) und einem Maximum an Inhalt. Die 164 Seiten sind daher prall gefüllt, die Schrifttype eher klein, das Preis-Leistungsverhälnis eher groß.

Ich bin zwar Partei, aber ich kann das Buch nur jedem Liebhaber von humorvollen bis bissigen Satiren wärmstens empfehlen!

Mit einem gewissen Augenzwinkern und leichtem Stolz möchte ich auch anmerken, dass es sich bei diesem Werk weder um eine Eigenverlagsproduktion noch um ein Druckkostenbeteiligungswerk handelt. Ich gebe es hiermit zu: Ich wurde für das Buch bezahlt...

Für alle Science Fiction Fans unter meinen Lesern sei angemerkt: Es sind keine Satiren aus dem Science Fiction Umfeld oder "Geschichten aus der Asimov-Keller-Bar" dabei. Diese werden jedoch gerade von mir gesammelt, bearbeitet und kommen im Frühjar als BoD-Produktion in den Buchhandel.

Klaus Marion
dieser Beitrag |  Kategorie Buecher | 
Sonntag, 11. Dezember 2011
Ein Blick zurück: Damon Knight's "Welt ohne Maschinen"
Damon Knight: Welt ohne Maschinen (Orig.: Three Novels)

1968

Meine Wertung: Wertung: 5 von 5 Sternen
Erhältlich über Amazon.de, antiquarisch

Mit Kurzgeschichten ist das im Deutschen so eine Sache: Eigentlich gibt es sie nicht. Kurzgeschichten haben keine echte Tradition hier. Deutsche Literatur, das ist das anständige Buch, der Roman. Darunter geht es nicht. Höchstens bei Lyrik, bei Gedichten oder sonstiger sich reimender Prosa: Da darfs dann das kleine Büchlein im A6-Format sein, 60 Seiten. Natürlich im Hardcover, Papierschutzumschlag inklusive.
Kurzgeschichten erscheinen gerne in Zeitschriften. Oder anders herum: Zeitschriften verlangen von ihren Autoren, dass sie gefälligst etwas Kurzes produzieren. Schließlich soll ja außer der angeforderten Geschichte noch weiteres erscheinen. Gibt es solche Zeitschriften auf dem deutschen Markt? Im Playboy erscheinen Kurzgeschichten. Aber erstens stammen die meist nicht aus Deutschland, und zweitens ist es in Deutschland sinnlos, über die Qualitäten von Geschichten zu diskutieren, wenn Sie in diesem Umfeld erscheinen. Aber wer kauft sich auch den Playboy, bloß um die neueste Kurzgeschichte eines bekannten Autors zu lesen? Na also.
Kurzgeschichten in Deutschland für die breite Masse? Fehlanzeige!
Aber das ist nicht in jedem Land so.
Für uns Science Fiction Lesern ist das immer schon ein interessantes Phänomen: Ein Großteils der besten Science Fiction Literatur aus den USA erreicht uns in Form von Novels oder Novelettes.(...)
Die ganze Empfehlung hier
dieser Beitrag |  Kategorie Buecher | 
Montag, 21. November 2011
Rolf Dobelli - Die Kunst des klaren Denkens
Rolf Dobelli - Die Kunst des klaren Denkens

Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & CO. KG (26. September 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3446426825
ISBN-13: 978-3446426825

Zugegeben, so etwas passiert mir selten: Seit über einem Jahr lese ich die immer wieder in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung die im Feuilleton versteckten Kolumnen des Schweizers Rolf Dobelli, in der er unter der Headline "Besser Denken" auf weitverbreitete systematische Denkfehler hinweist.
Ich fand diese Abhandlungen so klasse, verblüffend und einleuchtend, dass ich mir schließlich sein Buch gekauft habe, in dem er 52 derartige Denkfehler auflistet und mit Handlungsanweisungen kommentiert - die Buchfasssung seiner Zeitungskolumne.

Und während ich sein Buch lese, und schon in Gedanken meine 5-Sterne-Wertung hier formuliere, wird mir bewußt, dass einige seiner Schlussfolgerungen seiner 52 Kolumnen, bei näherer Betrachtung, selber voller gedanklicher Fehler stecken - und diese sind teilweise viel schlimmer, als die eigentlich beobachtende menschlichen Fehler.
Und damit muss ich meine Wertung verändern: Super interessant zu lesen - aber nur, um dann selber noch einmal über die verbreiteten Gewissheiten kritisch nachzudenken...
(...) Der ganze Artikel hier
dieser Beitrag |  Kategorie Buecher |